Bibliothekartag Berlin 2018

Im Rahmen des 107. Deutschen Bibliothekartags vom 12. bis 15. Juni 2018 in Berlin werden einige Vorträge zu FOLIO von aktiven Mitgliedern der OLE-Community und andere verwandte Themen präsentiert. An den Ständen des hbz und der VZG sind Sie herzlich willkommen, um sich über den aktuellen Stand von FOLIO zu informieren sowie einen Einblick in den Design-Prototypen und die Demo-Software zu erhalten.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Das Bibliotheksmanagementsystem FOLIO – Aktueller Stand von Plattform und Funktionalität
Vortragende: Maike Osters (hbz), Julian Ladisch (VZG)
Vortragsfolien: osters_ladisch_180612_bibliothekartag_folio_aktueller_stand.pdf
Session: Bibliotheksmanagement- und Discovery-Systeme in der Praxis (16:00 – 18:00 Uhr)
16:30 – 17:00 Uhr, Saal D

Als FOLIO-App in die Zukunft? Das ERMS amsl sattelt um.
Vortragende: Annika Domin (UB Leipzig)
Session: Bibliotheksmanagement- und Discovery-Systeme in der Praxis (16:00 – 18:00 Uhr)
17:00 – 17:30 Uhr, Saal D

LAS:eR – Einblicke in das Pilotsystem
Vortragende: Daniel A. Rupp (hbz)
Session: Elektronische Ressourcen managen (14:00 – 16:00 Uhr)
14:00 – 14:30 Uhr, Saal A

Die GOKb – kooperative Verwaltung von eCollections
Vortragende: Johann Rolschewski (Staatsbibliothek zu Berlin)
Session: Elektronische Ressourcen managen (14:00 – 16:00 Uhr)
14:30 – 15:00 Uhr, Saal A

WOLFcon

Vom 7. bis 10. Mai 2018 fand in Durham, North Carolina, die erste WOLFcon (World Open Library Foundation Conference) mit rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der FOLIO- und OLE-Community, Index Data, EBSCO und weiteren beteiligten Entwicklerfirmen statt.

Neben Statusberichten gab es Sitzungen der verschiedenen Special Interests Groups (SIGs) sowie Versammlungen der Gremien, wie die der FOLIO Stakeholder, des OLF und OLE Boards sowie des Product Councils. Die funktionalen Experten, Designer, Entwickler und Product Owner diskutierten an den vier Tagen über wichtige Punkte wie die Roadmap, das Datenmodell und Workflow-Prozesse. Eine große Rolle spielten dabei die Diskussionen um die Zusammenarbeit der einzelnen Apps und die Bearbeitung modulübergreifender Fragestellungen. Ferner wurden Anwendungen sowie Hilfe-Applikationen besprochen, die im Gesamtsystem zum Einsatz kommen werden. Die Konsistenz in der Oberflächengestaltung und die Barrierefreiheit wurden ebenfalls erörtert. Darüber hinaus wurde auf Basis von Impulsreferaten über zukünftige Entwicklungsprojekte in FOLIO diskutiert. Die deutsche Community war mit acht Vertreterinnen und Vertretern aktiv am Gesamtgeschehen auf allen Ebenen beteiligt.

Mitglieder des deutschen FOLIO-Teams sowie die derzeitigen Vorsitzenden des Product Councils bei der WOLFcon 2018 in Durham, North Carolina
Mitglieder des deutschen FOLIO-Teams sowie die derzeitigen Vorsitzenden des Product Councils bei der WOLFcon 2018 in Durham, North Carolina

Auf der WOLFcon wurde die UB Leipzig offiziell als neuer Entwicklungspartner in die OLE-Community aufgenommen. hbz und VZG freuen sich über die Verstärkung durch die UB Leipzig und auf die zukünftige Zusammenarbeit mit den Expertinnen und Experten im FOLIO-Projekt.

FOLIO – Informationsveranstaltung

Für den FOLIO-Informationstag am 17. – 18.10.2017 laden die UB Stuttgart und die deutschen Partner der FOLIO und OLE Community – hbz und VZG – nach Stuttgart ein. Am ersten Tag werden Vertreter aus der FOLIO/OLE-Community, der Entwicklerfirma Index Data und der Partnerfirma EBSCO Einblicke in die Genese des Projekts und seinen Entwicklungsstand geben. Am zweiten Tag wird auf dieser Grundlage aufbauend ein tieferer Einblick in funktionale und technische Aspekte sowie in die Arbeit der verschiedenen Gremien und Expertengruppen erfolgen.

Die von der Firma EBSCO unterstützte Informationsveranstaltung beginnt am 17. Oktober 2017, 12:00 Uhr in der Universität Stuttgart und endet am 18. Oktober, 12:30 Uhr. Im Anschluss können Sie an einem gemeinsamen Mittagessen und bei Interesse ab 13:15 Uhr bis 16:00 Uhr an einem Entwicklerworkshop oder einem Workshop zu funktionalen Aspekten der Software-Entwicklung teilnehmen. Für die Workshops ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Das Programm, nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung sind unter folgender URL: http://blog.ub.uni-stuttgart.de/2017/07/folio-informationstag-stuttgart/ zu finden.

FOLIO – Bibliothekartag 2017

Im Themenblock „Die Qual der Wahl: Neue Bibliothekssysteme“ wurde im Rahmen des Bibliothekartages in Frankfurt am Main der Vortrag „FOLIO: Evaluation einer Innovation“ von Kirstin Kemner-Heek (VZG) und Dr. Silke Schomburg (hbz) präsentiert und traf auf sehr großes Interesse. Der verstärkte Informationsbedarf zu FOLIO spiegelte sich auch in den Gesprächen und Fragestellungen an den Ständen zum Projekt sowie den zahlreichen Demonstrationen des ersten FOLIO Prototypen wider.

Neben den geplanten Arbeitstreffen zum FOLIO-Projekt, zu denen eigens der Managing Director der Open Library Environment (OLE)  Michael Winkler angereist war, wurden auch erste Planungen zu einem deutschen FOLIO-Informationstag in Angriff genommen.

OLE/FOLIO nach der Umstrukturierung

Im Oktober 2016 fand in Kopenhagen ein Treffen der OLE/FOLIO Community mit Index Data und EBSCO auf Projektleitungsebene statt. Schwerpunkte des Meetings waren die Erarbeitung der Roadmap sowie die Klärung organisatorischer Fragen.

Zukünftig findet die Erarbeitung fachlich-funktionaler Fragen in sogenannten „Special Interest Groups“ (SIG‘s) statt, die mit den entsprechenden Experten besetzt sind und deren Aktivitäten über den FOLIO Product Council koordiniert werden. Projektleitung und Experten von VZG und hbz sind jeweils  im Product Council und in den verschiedenen Expertengruppen vertreten.

Die Expertengruppen bestehen aus Bibliothekaren, Softwarespezialisten der OLE-Community, UX/UI- Designern sowie Entwicklern von Index Data. Es finden regelmäßige Webkonferenzen, zusätzliche themenbezogene Gespräche sowie bei Bedarf auch Face-to-Face-Treffen statt. Folgende SIGs wurden bisher gegründet, weitere sind in Planung: Resource Management, Metadata Management, Resource Access (Ausleihe und Fernleihe), User Management, Internationalization, Consortia, Reporting und Privacy.

Im Januar 2017 trafen sich die Mitglieder des FOLIO Product Council zu einem persönlichen Treffen an der Duke University in Durham, North Carolina, zu dem auch die Vertreterinnen von hbz und VZG angereist waren. In den sehr intensiven Gesprächen wurden Themen zur weiteren Projektorganisation, Entwicklungszielen sowie Kommunikationsstrategien diskutiert und untereinander abgestimmt. Ein weiterer Themenschwerpunkt war das Schwesterprojekt GOKb (Global Open Knowledgebase).